top of page

Singen, preisen, danken.


Im Jahr 2022, vom 9. bis 11. Dezember, war der polnische Komponist Piotr Palka zu Gast im St.-Josephs-Kloster und leitete liturgische Workshops.

Solche Workshops werden seit mehreren Jahren mit großem Erfolg von Kristīne Locika, Organistin des Klosters St. Dominikus in Liepāja, organisiert. Normalerweise finden die Workshops in Liepaja statt, aber dieses Jahr in Riga, im Kloster der Dominikanerinnen von Bethanien.

Die Letten sind gute Musiker und begabte Sänger. Kirchenmusiker aus ganz Lettland nehmen an den Workshops teil. Das Projekt wird jedes Jahr vorbereitet und von der deutschen Organisation "Renovabis" unterstützt. Christines sorgfältig konzipiertes Projekt muss übersetzt werden, damit Bischof Victor es bei Renovabis zur Finanzierung einreichen kann.


Seit einigen Jahren kann ich Christine helfen, das Projekt der liturgischen Workshops ins Deutsche zu übersetzen, und dank Freunden und Gott haben wir die notwendige Unterstützung erhalten. Heute habe ich die Übersetzung der Projektskizze für die Workshops 2023 in Liepaja abgeschlossen. Das Projekt umfasst die Uraufführung der "Laudes für das Ungeborene" des polnischen Komponisten Pawel Bêbenek und viele andere spirituelle Lieder, Wir bitten segen für diese Projekt!











4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brunch im Januar.

Atvadas

bottom of page